Wednesday, 27 May 2009

Is the P.S longer than the rest of it? :-S

Today has been a raaaaaaaainy day. I've just been doing music revision, a baroque counterpoint exercise, german exercises and caught up on some comments etc.

Donna and Brooke came round earlier too which was good. :)

I'd better go now, ich bin müde...

Holly xxxxx

P.S - I'm very sorry this is so short! :-S I'll try to write a tad more tomorrow. I'll be at Ben's, but I'm sure he won't mind letting me use his laptop for a couple of minutes. :)

Will you Ben? ;)

5 comments:

Wolfgang said...

Schlaf gut!

LarryC said...

… und lassen Sie nicht den Bettwanzenbissen!

Wolfgang said...

Larry, lass Dich auch nicht von Bettwanzen beißen!

Wanzengedicht (für Larry)

Die Wanze von der Decke fällt.
Ihr geht’s um Blut und nicht um Geld.
Dass uns der Schlaf nur scheinbar schützt,
wird von der Wanze ausgenützt.
Wir schlafen tief und tief sie sticht.
Die Nacht ist dunkel, ohne Licht.

Wolfgang said...

Schneckengedicht (für Holly)

Die Schnecke strebt auf ruhiger Bahn
das nächste Beet im Garten an.
Sie denkt nicht viel, sie weiss nur wenig,
doch dennoch ist die Schneck ein König.
Denn in der Ruhe liegt die Kraft,
bald ist der weite Weg geschafft.
In nächster Nähe liegt ein Blatt
vom wunderschönen Blattsalat.

Doch freute sich die Schneck zu bald,
denn in den leck'ren Blätterwald
greift eine Hand von oben,
die Schnecke wird hinauf gezogen
und landet eh' sie sich verschaut
auf Holly Kirbys zarter Haut.
Die freien Tage sind nun rum,
die Schneck kommt ins Schneckarium.
(Fortsetzung folgt)

Wolfgang said...

Midnightparty(Schneckengedicht 2.Teil)

Hermes sprach zu Aphrodyte
„Treffen wir uns in der Mitte!“
Gesagt, getan, schnell war's vollbracht,
in einer dunklen Mitternacht.

Und als der nächste Tag erblüht,
die Mutter Sonne wieder glüht.
Sitzt da in einer Hecke
...ne Schnecke.

Mann und Frau in einem Haus,
der Schnecke macht das gar nichts aus.
Und können sie sich mal nicht leiden,
Kein Richter kann sie jemals scheiden.

(Snails are so different...)